Navigation

Pfad

Inhalt

Industrie

Heute zählen wir über 4.000 Betriebe des verarbeitenden Gewerbes im Kammerbezirk Dresden. Die regionale Industrielandschaft ist dabei geprägt durch die Schwergewichte Maschinenbau, Automobil- und Schienenfahrzeugbau und Elektrotechnischer Gerätebau. Nach wie vor spielt die Ernährungswirtschaft eine bedeutende Rolle. In Dresden schlägt das digitale Herz der Mikroelektronik-Branche. "Silicon Saxony e. V.", ein Verbund von knapp 300 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, ist Europas größter Cluster der Halbleiterbranche und der fünftgrößte weltweit.

Den raschen Wirtschaftswandel aktiv mitzugestalten, heißt für Industrieunternehmen: Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien, organisatorische Veränderungen, konsequente Kundenorientierung, Bereitstellung produktbegleitender Dienstleistungen sowie eine internationale Ausrichtung der Unternehmenstätigkeit. Die IHK Dresden unterstützt Industrieunternehmen, indem sie Dienstleistungen und Interessenvertretung speziell für diese Branche anbietet.

Energietechnik in Sachsen

Branchenführer
Broschüre, DIN A4

Industriereport
Mit dem "Industriereport" präsentiert der DIHK regelmäßig Sonderauswertungen seiner Konjunkturumfrage bei den 80 Industrie- und Handelskammern in Deutschland. Die IHKs befragen dazu jeweils eine repräsentative Auswahl ihrer Mitgliedsunternehmen.

Meldungen

Aktuelle Meldungen

Branchenführer "Energietechnik in Sachsen" neu aufgelegt

15.09.2017 | Energie, Industrie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Der Branchenführer "Energietechnik in Sachsen" wurde von den sächsischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern nach 2013 in 2. Auflage überarbeitet und ist ab sofort verfügbar.

Neue Verordnung macht Unternehmen zu Stromlieferanten!

15.09.2017 | Energie, Industrie, Umwelt- und Energiewirtschaft

Im Juli 2017 trat die Marktstammdatenregisterverordnung in Kraft, die alle Betreiber von Stromerzeugungsanlagen, Netzen und Speichern sowie alle Stromlieferanten verpflichtet, sich bei der Bundesnetzagentur zu registrieren.

DIHK-Innovationsreport 2017

Innovationsdynamik rückläufig

14.09.2017 | Industrie, Innovation und Digitalisierung

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat den aktuellen Innovationsreport veröffentlicht. Sorgen bereitet der Wirtschaft vor allem der Mangel an qualifiziertem Personal, hohe bürokratische Anforderungen und eine mangelhafte Breitbandanbindung sind weitere wesentliche Hemmnisse.

weitere Meldungen

Newsletter abonnieren

Veranstaltungstipps

Ansprechpartner